Tag Archiv für Kosmetik

Die großen Vorteile beim Einkaufen von Kosmetik im Internet

Ich auch habe schon sehr gute Erfahrungen mit Kosmetika Online-Shops gemacht. Man hat eine ausgeprägt größere Auswahl und kann gemütlich die Angebote durchsuchen. Testen Sie es mal aus.

In der heutigen Zeit legen immer mehr Menschen Wert auf ihr Äußeres, da sie sich über ihre Äußerlichkeit häufig selbst definieren und mit ihren Looks sogar Statements setzen wollen und auch können. Für viele Frauen ist sie daher ein wichtiger Bestandteil ihrer täglichen Badezimmerroutine: Die Kosmetik. Weiterlesen

Gift in Kosmetik: Wimperntusche mit Nitrosaminen belastet

Hamburg (ots) – Wimperntuschen im deutschen Handel können mit krebserregenden Stoffen belastet sein. In einigen Fällen liegen die Werte über dem gesetzlichen Grenzwert. Das haben Recherchen des NDR Fernsehens im Rahmen der Dokumentation „Die Tricks der Kosmetikindustrie“ ergeben. Stichprobenartig haben Reporter Wimperntusche in Drogerien und Parfümerien gekauft und im Labor untersuchen lassen. Weiterlesen

Online Kosmetik Shops werden immer beliebter

Wie fast jeder Wirtschaftzweig ist auch die Kosmetikbranche stark im Netz vertreten. Die großen Hersteller haben mächtige Webseiten, die oft bei Google auf der ersten Seite landen. Daneben buhlen die großen Online-Versender um Kunden aus dem Internet und zahlreiche kleine Online-Shops, die sich auf kleine Nischen spezialisiert haben. Edle Hersteller wie Maria Galland oder Decleor werden oft in kleinen Webshops ausführlicher beschrieben und man kann über das Telefon oder per E-Mail eine bessere Beratung erwarten. Bei professionellen Online-Shops für Kosmetik ist der Versand fast immer frei, dazu waren die Shops gezwungen, seit einige damit angefangen haben. Wenn man sich Kosmetik online kaufen möchte, hat man in guten Webshops eine riesige Auswahl an Pflegeprodukten. Alle Arten von Cremes, Gesichtscremes und sonstige Produkte für die Hautpflege von namhaften Herstellern wie Maria Galland und Decleor können Sie sich mittels eines bequemen Einkaufsystems auf den Seiten auswählen. Obwohl viele Frauen Kosmetik gerne immer noch im Geschäft kaufen, erfreut sich der Online-Handel mit Kosmetik immer größerer Beliebtheit. Über das Internet verkauft sich wahrscheinlich heutzutage alles, jeder Shop möchte bei Google möglichst weit oben platziert sein und gibt keine unerheblichen Summen für Online-Werbung aus. Exklusive Hersteller wie Decleor oder Maria Galland betreiben für das Internet nicht so einen großen Aufwand, sie vermarkten ihre Produkte sehr gut über die großen Online-Versandhäuser und kleine spezialisierte Shops. Die großen Hersteller wie Loreal haben natürlich mehr Potential und haben professionell optimierte Webseiten. Durch diesen neuen Vertriebskanal wurde natürlich für die Hersteller eine neue Gewinnquelle erschlossen. Ohne Zwischenhändler werden die Produkte zum gleichen Preis angeboten, da lohnt es sich schon, sehr viel Geld in Suchmaschinenoptimierung und Online-Werbung zu stecken. Alles in Allem ist der Wettbewerb in der Kosmetik-Branche sehr hart, das sind Produkte, die fast jede Frau braucht und inzwischen auch viele Männer. Daher muss man im Internet einen professionellen Auftritt präsentieren, sonst hat die Mühe keinen Sinn. Weiterlesen

CC Creams

Die CC Cream schickt sich an, der neue Beauty-Trend zu werden. Gepflegte Haut, makelloser Teint und weniger Falten – die CC Creams versprechen ganz schön viel. Das steckt hinter der Kosmetik-Wunderwaffe.

Neue CC Cremes

 

Kaum haben die BB Creams unsere Badezimmer erobert, steht schon eine neue Creme-Generation in den Startlöchern: die CC Cream. Weiterlesen

Biologische Kosmetikprodukte:

„Allergiegetestet“, „dermatologisch getestet“, „Natur“, „bio“ – Aufdrucke wie diese machen sich auf der Verpackung von Kosmetika gut, verraten aber nicht wirklich etwas darüber, wie „bio“ der Inhalt tatsächlich ist. Denn für das, was man als Naturkosmetik bezeichnen darf, gibt es keinerlei gesetzliche Vorgaben. Für den Verbraucher ist es daher nicht leicht, sich in dem Dschungel von Naturprodukten und deren Etiketten zurechtzufinden.

Pseudo-Naturkosmetik

Frische, grüne Blätter, Tautropfen, appetitliche Früchte: Viele Kosmetikfirmen werben mit Bildern und Farben für ihre Produkte, die natürliche Inhaltsstoffe vermuten lassen. Doch wie Ökotest in Ausgabe 11/2011 festgestellt hat, besteht solche Pseudo-Naturkosmetik vor allem aus Chemie: Meist ist nur eine Minidosis Natur enthalten, die auf der Zutatenliste der Produkte ganz hinten aufgeführt ist. Vielen Marken sind dazu noch künstliche Farb- und Duftstoffe beigemischt, etliche der verwendeten Stoffe sind umstritten. Wer echte Naturkosmetik kaufen will, sollte darauf achten, dass das Produkt mit einem entsprechenden Siegel gekennzeichnet ist. Weiterlesen